Verleihung des Preises der Hesse-Gesellschaft an Bärbel Reetz am 20. November in Calw

Verleihung des Preises der Hesse-Gesellschaft an Bärbel Reetz am 20. November in Calw

Im Rahmen ihrer jährlichen Mitgliederversammlung verleiht die Internationale Hermann-Hesse-Gesellschaft am Samstag, den 20. November 2021, in der Calwer Aula um 17 Uhr bei einer öffentlichen Veranstaltung ihren Hesse-Preis an die Hesse-Forscherin und Schriftstellerin Bärbel Reetz, die vor allem durch ihr Buch "Hesses Frauen" bekannt wurde. Bärbel Reetz wird außerdem am Sonntagmorgen, den 21. November, um 11:15 Uhr im Saal des Georgenäums in Calw zusammen mit dem Schauspieler Ernst Süss eine szenische Lesung unter dem Titel "Die dritte Frau – Hermann Hesse und Ninon Dolbin-Ausländer" gestalten. Zu beiden Veranstaltungen sind Interessierte herzlich eingeladen; es gelten beim Eintritt die Corona-3G-Regeln.

Die Mitgliederversammlung der Internationalen Hermann-Hesse-Gesellschaft könnte für Hesse-Interessierte ein Anlass sein, der Gesellschaft beizutreten und dann an der Versammlung am 20.11. teilzunehmen. Informationen dazu können bei der Geschäftsstelle der Gesellschaft eingeholt werden:

Internationale Hermann-Hesse-Gesellschaft

c/o Stadtverwaltung Calw

Salzgasse 13

D-75365 Calw

Telefon 07051 167-360

hessegesellschaft@calw.de

www.hessegesellschaft.de